Page 3 - Burgdorfer Zeitung - KW 17 - 2021
P. 3

DIENSTAG, 27. APRIL 2021                                                                                                                                     SEITE 3






                                                   FORTSETZUNG

          Ich verpasste der Winterkollek-                                   fen die Vorbereitung zur Durch-
          tion 20/21 einen Touch Scien-                                     führung im nächsten Jahr. «Für
          ces Fiction mit verspiegelten                                     uns ist das ein optimales Schau-   Mit spitzer Feder …
          Stoffen. Gleichzeitig habe ich                                    fenster für die Öffentlichkeit.
          grosse Volumen geschaffen, um                                     Unsere Branche ist klein und
          sich zurückziehen zu können                                       unser Image von der Vergan-
          und mit upcyleten Pelzen wollte                                   genheit geprägt. Nur mit mehr                     Ohne Gott
          ich Cocooning-Möglichkeiten                                       Sichtbarkeit kann der Beruf der
          bieten – mit grossen Schals und                                   Bekleidungsgestaltenden erfolg-
          Capes.»                                                           reich ins 21. Jahrhundert ge-                     geht es nicht!
                                                                            bracht werden und die Ausbil-
          Die Pandemie hat die Textil-                                      dung für Modemacher auch in
          branche schwer getroffen: La-                                     Zukunft für junge Generatio-
          denateliers mussten länger ge-                                    nen attraktiv bleiben.» Dazu       «Im Namen Gottes des Allmächti-  der Schweiz grundlegend ordnet.
          schlossen bleiben, Kunden-                                        sei auch entsprechendes Mar-       gen!» So lautet seit 1848 der erste  Verständlich ist auch, dass dieser
          kontakte waren nicht möglich                                      keting nötig. Unter diesem Ka-     Satz in der Bundesverfassung. Die  Anfang bei der Totalrevision 1999
          – die Fixkosten liefen aber wei-                                  pitel spielt aber auch die Wei-    ehrfürchtigen Worte zeigen, dass  sehr umstritten war. Denn nicht je-
          ter. Messen für Stoffe und Zu-                                    terbildung eine wichtige Rolle.    auch in einem (vermeintlich) säkulä-  der kann mit dem Wort Gottes et-
          taten wurden abgesagt ebenso                               Bild: zVg  «Weiterbildung ist unabdingbar   ren Staat des 21. Jahrhunderts der  was anfangen, schon gar nicht,
          wie Verkaufsmessen und Mode-     Der Berner Designer Adrian Reber   für unsere Mitglieder. Wer sich   Religion durchaus politische Be-  wenn er «Allmächtiger» genannt
          shows, um die neuen Kollektio-   lanciert erfolgreich sein eigenes Label.   nicht weiterbildet, bleibt ste-  deutung zukommt. Dies sehen al-  wird. Für mich macht dies aber
          nen zu präsentieren. «Da wir oft                                  hen. In unserer eigenen Berufs-    lerdings nicht alle so. Vornehmlich  für die ganze Verfassung trotzdem
          auf Massanfertigungen spezia-    von Lernenden und die Weiter-    fachschule bieten wir eine brei-   linke Politiker stören sich am Got-  Sinn. Denn so wird klar kommuni-
          lisiert sind, ist diese Zeit eine  bildung für Verbandsmitglie-   tes Weiterbildungsangebot an.»     tesbezug, der seit Jahrhunderten  ziert, dass die Macht der Politik und
          Herausforderung. Denn neue  der. In den letzten Jahren hat                                           für den schweizerischen Freiheits-  der Politiker nie absolut gesetzt
          Stoffe können nur schwer per  sich der Beruf stark verändert.           Textile Produktion           willen steht und wollen die Anru-  werden darf, sondern begrenzt ist
          Internet bestellt werden, wir  Die Berufsausbildung wurde in            wieder vermehrt in           fung des Allmächtigen aus der Ver-  und  eingebettet  in  übergeordne-
          müssen sie fühlen und sehen»,  den letzten Jahren den aktuel-           die Schweiz holen            fassung streichen. So forderte SP-  ten Interessen. Wenn Politiker das
          sagt Reber. Die Nachfrage nach  len Gegebenheiten angepasst  Für Reber ist das Zukunftspoten-        Nationalrat Fabian Molina kürzlich  Wort Gott zu oft und zu leichtfertig
          Neuanfertigungen und Spezial-    und modernisiert. «Die Berufs-   zial der Branche riesig und er     in einer Motion den Bezug zu Gott  in den Mund nehmen – wie dies in
          anfertigungen für Hochzeiten  reform vor fünf Jahren hat zu  sieht ganz viel Ausbaupotenzial         und zur Schöpfung aus der Präam-  den USA oft der Fall war – machen
          und Feste sind fast ganz einge-  grossen Diskussionen geführt.  auf vielen Ebenen – die Corona-      bel der Bundesverfassung zu strei-  sie sich verdächtig.  Es ist  Miss-
          brochen. Doch Adrian Reber  Die Überbetrieblichen Kurse ÜK  Krise kommt dem Modegewerbe              chen. Eine Generation früher spot-  brauch des Namen Gottes, wenn
          und seine Mitglieder bewegen  orientieren sich jetzt vermehrt  in dieser Hinsicht vielleicht so-     tete ein SP-Nationalrat schon, die  man sich wie Donald Trump zur
          sich in einem kreativen Umfeld,  an der Industrie, ohne aber den  gar zu  Gute. Die Schweiz war      Verfassung unter den Namen Got-  Machtdemonstration vor einer Kir-
          wo schnell Lösungen gesucht  handwerklichen Hintergrund  und ist ein Land mit einer wich-            tes zu stellen sei anmassend.   che mit einer Bibel in der Hand foto-
          und auch gefunden werden:  unseres Berufes zu vergessen.  tigen Textilbranche, die leider                                            grafieren lässt, um den Mob zu be-
          «Wir haben die Pandemie als  Die neue Ausbildung hat sich  in den letzten Jahren immer               Neben der Schweiz haben in Eu-  eindrucken. Aber wenn im Namen
          Chance genutzt. Viele Ateliers  gut etabliert und kommt in der  weiter zurückgegangen ist. Hier      ropa nur Irland und Griechenland  Gottes an die Grenzen der politi-
          haben schnell reagiert und be-   Branche gut an», streicht Reber  möchte Reber die Weichen der       eine Gottesanrufung in der Verfas-  schen Macht erinnert wird, scheint
          gonnen Stoffmasken herzustel-    hervor.  Der Beruf Bekleidungs-  Zukunft stellen: «Wie wir in der   sung. Als in Europa noch Monar-  mir das gerechtfertigt. Selbstver-
          len – zuerst zwei- oder dreilagig  gestalter/-in ist beliebt. Letz-  jetzigen Situation erlebt haben,   chen vor Gottes Gnaden regierten,  ständlich darf auch der Glaube in
          mit Baumwollstoffen, dann mit  tes Jahr absolvierten 900 junge  ist es nötig, hier bei uns in der    hatte die Schweiz schon eine libe-  der Politik eine Rolle spielen. Denn
          zertifizierten antivir Stoffen.  Leute diese Ausbildung. «Wir  Schweiz Betriebe zu haben, die        rale Verfassung. Für die alten Eid-  die Schweiz ist ein Land mit einer
          Das hat viele Betriebe durch die  haben genügend Lernende und  schnell reagieren und auch hier       genossen war Gott der Schirmherr  prägenden christlichen Tradition.
          Krise getragen und gerettet –  Ausbildungsplätze. Wir streben  textile Produkte herstellen kön-      ihrer Freiheit. Gott und Freiheit wa-  Und selbst Nichtchristen und Un-
          manche haben sogar ihren Um-     aber das Ziel an, künftig wie-   nen. Mir ist es deshalb ein wich-  ren für sie wie auch mich kein Wi-  gläubige sind durch die Geistesge-
          satz steigern können.»           der mehr duale Ausbildungen  tiges Anliegen, unsere Branche         derspruch – im Gegenteil. Im Got-  schichte dieses wunderbaren Lan-
                                           anbieten zu können, da heute  wieder zu fördern. Ich möchte         tesbezug kommt der schweizeri-  des geprägt. Zudem: Gott – die
                Neue Ausbildung            mehrheitlich  in  Lehrwerkstät-  zum Beispiel einzelne Teile von    sche Freiheitswille zum Ausdruck.  himmlischen Mächte – sind Liebe,
                hat sich etabliert         ten ausgebildet wird.»           Armeeuniformen hier in der         Für mich ist zudem der Bezug zu  eine starke, positive Energie. Und
          Die Hauptaufgaben von Swiss-                                      Schweiz fertigen können.»          Gott eine unverzichtbare Rückbe-  der Glaube daran, kann Berge ver-
          mode sind vielfältig. Zwei  Wichtig für die Promotion der                                            sinnung auf die christlichen Werte  setzen,  auch  in  der  Politik.  Und
          Hauptpunkte, die auch dem  Ausbildung in der Branche                             Corinne Remund      unseres Landes und damit auf  deshalb darf diese Anrufung Gottes
          neuen Präsidenten am Her-        sind Berufswettbewerbe wie die                                      die Verankerung im gemeinsamen  des Allmächtigen nicht aus der Ver-
          zen liegen, sind die Ausbildung  Swiss Skills. Bereits jetzt lau-       www.swissmode.org            Wertefundament, das unsere Ge-  fassung gestrichen werden. Unser
                                                                                                               sellschaft zusammenhält. Auf die-  Land stand bis jetzt im Vergleich
                                                                                                               sen Werten basiert der Huma-    mit der restlichen Welt immer un-
                        DAS MACHT SWISSMODE                                                                    nismus, die Aufklärung sowie die  ter einem guten Stern. Denn, wenn
                                                                                                               Menschen- und Grundrechte. Und  diese  positive Kraft, die wir Gott
                                                                                                               diese gelten für alle Menschen. Zu-  nennen mögen, allmächtig ist, kann
           1907 schlossen sich die ver-    Die Weiterbildung für Ver-       und Bekleidungsgestalterinnen      dem haben das Christentum und  kein Mensch, keine Partei und kein
           schiedenen Sektionen der  bandsmitglieder und Interes-           und -gestalter in beiden Fach-     seinen Traditionen einen wesent-  Staat allmächtig sein. Das 20. Jahr-
           Schneidermeister in der  sierte ist eine weitere, wichtige  richtungen – Damen und Her-             lichen – wenn nicht gar entschei-  hundert zeigte uns, was passieren
           Schweiz zum Centralverband  Aufgabe von Swissmode. Der  ren. Der Verband ist bestens ver-           denden Anteil an der Formung un-  kann, wenn die höchste Autori-
           Schweizerischer Schneider-      Verband organisiert und führt  netzt mit anderen Organisatio-       serer  Lebensart,  unsers  Denkens  tät nicht mehr im Himmel, sondern
           meister CSS zusammen, mit  Weiterbildungskurse durch, wo  nen, Verbänden und Institution            und  unserer  Moralvorstellungen.  von dieser Welt ist. Totalitäre Ideo-
           dem Ziel, sich für die Aus- und  Verbandsmitglieder und Beklei-  sowie mit Behörden und Politik,    Streichen wir diesen Bezug aus der  logien, eigentliche Ersatzreligionen
           Weiterbildung ihrer Mitglieder  dungsgestalter/innen beider  um seine Anliegen im Dienst der        Verfassung, signalisieren wir, dass  wie Kommunismus und National-
           zu engagieren. 2018 wurde der  Fachrichtungen (Damen und  Mitglieder zu vertreten.                  wir letztlich eine Gott-lose Gesell-  sozialismus bereiteten sich aus.
           Verband zu Swissmode Verband  Herren) ihr Wissen und Können                                         schaft wollen, die ohne diese Werte
           Bekleidung Schweiz unbenannt.  vertiefen können, um den aktu-    Neuer Präsident                    auskommen soll. Trennung von Kir-  Wir täten auch jetzt gut daran, in
           Zu diesem Zeitpunkt wurde der  ellen Anforderungen begegnen  Adrian Reber                           che und Staat ist ja gegeben. Ge-  dieser Pandemie auf die Liebe Got-
           Schweizerische Berufsverband  zu können. Swissmode fördert  Der Berner Adrian Reber hat             rade angesichts der zunehmenden  tes, auf diese positive Kraftquelle
           für Bekleidungsgestaltung  die Weiterführung der Fach-           im letzten Jahr die Nachfolge      Polarisierung, Dogmatisierung und  zu setzen und zu vertrauen. Mit De-
           SwissMode,  mit  Schwerpunkt  schulen mit Stiftungsunterstüt-    von Karin Bischoff angetre-        Blockade in Gesellschaft und Poli-  mut und Dankbarkeit Diskussionen
           Damenbekleidung sowie der  zung und nimmt an internatio-         ten. Er ist schon seit längerer    tik ist es wichtig, am gemeinsamen  zu führen und wichtige Entschei-
           Verein SwissCouture integriert.  nalen Kongressen teil. Er ist  Zeit in der Textilbranche unter-    Wertfundament festzuhalten. Übri-  dungen zu treffen. Sie sollte  un-
           Im  Mittelpunkt  der  Verbands-  auch in der Mitgestaltung der  wegs, hat Erfahrung in globalen     gens viele Kantone beziehen sich  ser Kompass sein in diesem hefti-
           geschäfte steht die Ausbildung  Treffen des  European Master  Unternehmen gemacht, konnte           in ihrer Verfassung auf den Aller-  gen Sturm. Denn ich bin überzeugt,
           von Lernenden. Swissmode ob-    Tailor Congress (EMTC) Invol-    sein eigenes Label Adrian Re-      höchsten, es entspricht einer alten  es gibt kein besserer Navigator als
           liegen die Trägerschaften für  viert. Der nächste EMTC findet  ber in der Schweiz etablieren, in    Tradition.                      die Liebe Gottes, als die Kraft die-
           die Schwerpunkte Damenbe-       vom 26. – 29. Mai 2022 in Dort-  den drei Sprachregionen arbei-                                     ser himmlischen Energien!
           kleidung wie auch Herrenbe-     mund, Deutschland statt.         ten und ist seit längerem in der   Ich finde es wirklich bemerkens-
           kleidung in der Interessenge-   Der Verband zählt total 181 Mit-  Ausbildung von Bekleidungsge-     wert, dass bis heute der Gottesbe-  Herzlichst,
           meinschaft Berufsbildung Be-    glieder, die meisten Mitglieder  staltern tätig.                    zug in einem Rechtsdokument bei-  Ihre Corinne Remund
           kleidungsgestalter/in IBBG.     sind  KMU respektive  Ateliers                              CR      behalten wurde, das den Aufbau  Verlagsredaktorin
   1   2   3   4   5   6   7   8