Page 7 - Berner Nachrichten Zentrum Ost - KW 7 - 2022
P. 7

DIENSTAG, 15. FEBRUAR 2022                                                                                                                                   SEITE 7





                               Schweizer Pärke – Die grossen Unbekannten




         Jedes Kind kennt den Schwei-                                                                         schuhtouren in der Gantrisch-
         zer Nationalpark im Unteren-                                                                         kette. Im Sommer lockt neben
         gadin. Aber wer weiss schon,                                                                         den vielen Wanderwegen der
         dass es daneben in der klein-                                                                        ziemlich schwierige, aber kurze
         räumigen  Schweiz noch  18                                                                           Klettersteig  auf  das  Wahrzei-
         weitere Pärke gibt, vom Na-                                                                          chen des Parks, den Gipfel des
         turpark Chasseral bis zum                                                                            Gantrisch. Oder wie wäre es mit
         Landschaftspark Binntal?                                                                             einem gemütlichen Picknick
         Hier nehmen wir den Natur-                                                                           am idyllischen  Gantrischseeli
         park Gantrisch südlich von                                                                           mit der ganzen Familie? Ambi-             Fakten zum
         Bern etwas genauer unter die                                                                         tiösere Sportler klettern auf die   Naturpark Gantrisch
         Lupe.                                                                                                Nünenen oder wandern bzw.
                                                                                                              trailen vom Schwarzsee bis zum           Fläche 404 km 2
         Schweizer Pärke sind 19 ausser-                                                                      Stockhorn: Falls man dabei die       Einwohner 47'046 (2020)
         gewöhnliche Regionen mit wun-                                                                        14 Wandergipfel mitnimmt, be-        Kantone Bern / Freiburg
         derschönen Landschaften und                                                                          wältigt man gegen 6000 Höhen-         Anzahl Gemeinden 19
         lebendigen Traditionen und be-                                                                       meter und rund 40 Kilometer.
         decken fast 13 Prozent der Lan-                                                                      Es sind zwar nicht die 14 Acht-         Höchster Punkt:
         desfläche. Sie sind der Nachhal-                                                                     tausender im fernen Himalaya,           Schafberg 2239 m
         tigkeit verpflichtet und sollen                                                                      aber auch eine echte sportliche          Tiefster Punkt:
         unverwechselbare Natur- und                                                                          Herausforderung, klimaverträg-        Flughafen Belp 510 m
         Kulturlandschaften erhalten und                                                        Bilder: Ruedi Horber  lich sozusagen vor der eigenen   Weitere Informationen:
         fördern. Ganz entscheidend ist  Ein Eldorado für Sportler und Geniesser: Ski- und Schneetouren im Gantrisch-  Haustüre.                      www.gantrisch.ch
         das Engagement der lokalen Be-    gebiet bieten Wellness pur vor einem atemberaubenden Panorama.                       Ruedi Horber
         völkerung, die bei der Projektie-
         rung, der Errichtung und beim  Im Parkgebiet gibt es schliess-
         Betrieb eines Parks aktiv mit-    lich eine grosse Anzahl kultur-             «Dr Naturpark isch üsi Zuekunft»
         einbezogen wird. Die Gemein-      historisch besonders wertvoller
         den bilden das zentrale Element  Objekte wie die Schlösser im
         der Parkträgerschaft. Im Gegen-   Gürbetal, die Bäder im Gurni-         Drei Fragen an Lydia Plüss, Geschäftsführerin Naturpark Gantrisch
         satz zum Nationalpark steht  gelgebiet, die Kapelle Schwarz-
         nicht der absolute Naturschutz  enburg  oder  die  Brücken  im       Was sind die drei Hauptattrak-  Wie hat sich die regionale  Wo steht der Park in 10 Jahren?
         im Vordergrund, sondern einer  Sense-  und  Schwarzwasserge-         tionen des Parks?               Wertschöpfung in den letzten  Die Region und mit ihr die
         nachhaltigen wirtschaftlichen  biet. Zudem sind acht Museen          Lydia Plüss:  Es gibt diverse  10 Jahren entwickelt?             Menschen, die Kultur, Natur
         Entwicklung und der regionalen  mit teilweise internationaler        Klassiker im Park, die auch  Die Wertschöpfung aus den re-       und die Wirtschaft, sollen sich
         Wertschöpfung kommt ebenso  Ausstrahlung  und  drei  Stern-          immer wunderbare Fotosu-        gionalen Produkten nimmt zu.  in den kommenden zehn Jah-
         grosse Bedeutung zu.              warten angesiedelt. Ausdrück-      jets ergeben, so zum Beispiel  Im Jahr 2020 wurden damit  ren weiterhin nachhaltig ent-
                                           liches  Ziel  der  Parkleitung  ist   der Gäggersteg, die Kloster-  rund 6,5 Mio. Franken Umsatz  wickeln können. Nutzen und
             Zehn Jahre Naturpark          neben  dem  Naturschutz  sowie     ruine Rüeggisberg oder die  erwirtschaftet. Genaue Zah-          Schutz gehen miteinander ein-
                    Gantrisch              kulturellen und touristischen      Grasburg. Die Region aber auf  len zur gesamten Wertschöp-       her. Wir verstehen uns als Mo-
         Einer der jüngsten Pärke ist  Angeboten  die  Erhaltung  und         diese zu reduzieren, das greift  fung in der Region sind schwer  dellregion für nachhaltige Ent-
         der 2012 gegründete Natur-        Schaffung von Arbeitsplätzen       deutlich zu kurz. So machen  zu generieren. Insgesamt kann  wicklung. Das ist unser Auftrag
         park  Gantrisch  im  Dreieck  und die Steigerung der regiona-        die einmalige Kulturland-       man festhalten, dass die Re-     als Förderverein Region Gan-
         Bern – Freiburg – Thun. Er ist  len Wertschöpfung.                   schaft, Wälder, spektakulären  gion touristisch bekannter ge-    trisch.
         stark land- und forstwirtschaft-                                     Schluchten und nicht zuletzt  worden ist und sich entwickelt  Die Herausforderungen sind
         lich geprägt, arbeiten doch vier-     Skifahren im Winter –          all die Menschen die hier le-   hat.  Die  Wertschöpfung  aus  nicht wenige. Sehr viele Men-
         mal mehr Arbeitnehmende im            Wandern im Sommer              ben und arbeiten, den Natur-    diesen Dienstleistungen ist  schen im Parkperimeter enga-
         ersten Sektor als im Schweizer  Der Naturpark Gantrisch ist aber     park Gantrisch zu dem, was er  damit auch gestiegen. Wobei  gieren sich jedoch stark für eine
         Durchschnitt. Wälder, Canyons  auch ein Eldorado für Sportler        ist. Und wir sind keine Unbe-   gerade bei den Übernachtun-      positive Entwicklung, sind krea-
         und die einmalige Gantrisch-      und Geniesser: Im Winter Ski-      kannten: seit mehreren Jah-     gen noch Entwicklungspoten-      tiv und gut vernetzt. Es wird viel
         kette prägen die Landschaft. Die  fahren auf familienfreundlichen    ren gelten wir als der bekann-  tial besteht. Hier geschieht  passieren in dieser Zeit, ganz im
         Gegend ist auch reich an Sagen  Pisten im voralpinen Gelände,        teste regionale Naturpark der  auch gerade ein Wandel hin zu  Sinne unserer Vision: Dr Natur-
         und Geschichten, so jene vom  Langlauf sowie einfache und an-        Schweiz.                        einem breiteren Angebot.         park isch üsi Zuekunft.
         «Vreneli ab em Guggisberg.»  spruchsvolle Ski- und Schnee-


           Bilderwelten von Jean-Frédéric Schnyder                                                              ANZEIGE



          Bern  feiert  den  bedeutenden                                          Auf Schnyderscher
          Schweizer Künstler Jean-Fré-                                             Gratwanderung
          déric Schnyder. Neben einer                                       Schnyders  OEuvre  zeichnet
          Einzelausstellung in der Kunst-                                   sich durch eine nicht elitäre
          halle Bern zeigt das Kunstmu-                                     Kunstauffassung und einen be-
          seum Bern eine Accrochage                                         harrlichen Widerstand zum Mo-
          aus den eigenen Sammlungs-                                        dischen aus. So erinnert die
          beständen. Der Künstler selbst                                    vom Künstler als grosse Instal-
          hat dafür eine Auswahl von                                        lation arrangierte Ausstellung
          68 frühen Werken getroffen                                        im Kunstmuseum Bern an ein
          und sie in einer Gesamtins-                                       Kuriositätenkabinett aus ver-
          tallation arrangiert. Die Aus-                                    schiedensten Werkgruppen
          stellung dauert noch bis am                                       und Schaffensphasen mit über-
          29. Mai 2022.                                                     zeitlicher Ausstrahlung. Sie
                                                                            nimmt Besucherinnen und Be-
          Der 1945 in Basel geborene und                                    sucher mit auf eine Schnyder-
          in  Bern  aufgewachsene  Jean-                                    sche Gratwanderung zwischen
          Frédéric Schnyder kam in den                                      Kitsch, Humor, Provokation
          1960er-Jahren autodidaktisch                   Bild: © Jean-Frédéric Schnyder  und Ernsthaftigkeit und lädt zu
          zur Kunst. Bereits mit 24 Jah-   Gesamtinstallation: Schnyders OEuvre   einer intensiven Begegnung mit
          ren wurden seine Arbeiten in  zeichnet sich durch eine nicht elitäre   seinem künstlerischen Kosmos.
          Harald  Szeemanns  epochaler  Kunstauffassung aus.                Verschiedene Führungen sowie
          Ausstellung When Attitudes Be-                                    zahlreiche Angebote für Kinder
          come Form gezeigt. Die Aus-      seines Kunstbegriffs und seine  und  Familien  runden  die  Aus-
          stellung im Kunstmuseum Bern  verschiedenen Herangehens-          stellung ab.
          konzentriert sich vor allem auf  weisen dokumentieren. Den                                     pd
          Frühwerke aus den Jahren 1967  Schwerpunkt bilden seine viel-
          1985, welche die Herausbildung  fältigen Bildserien.                www.kunstmuseumbern.ch
   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12